Gruppen- und Mannschaftseinteilung

Mannschafts- und Gruppenbildung im Sportunterricht & Verein

Autoren: Ramy Azrak & Henrik Lühr
Illustratorin: Alina Schlegel

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Mannschaften im Sportunterricht zu bilden. Je nach Ziel der Stunde, kann es sinnvoll sein, eine zufällige Gruppeneinteilung oder Einteilungsform nach Spielstärke zu wählen. Im Folgenden werden verschiedene Methoden vorgestellt. 

Hinweis: Das abwechselnde Wählen ist pädagogisch umstritten, da nicht selten die weniger leistungsstarken Teammitglieder stigmatisiert werden. Aus diesem Grund wird diese Form nachfolgend nicht als Einteilungsmethode aufgeführt. 

Diese Spiele wird es bald übersichtlich in einem eBook geben. 

Teams wählen mit Tauschoption

Wählen mit Tauschoption

Dauer:

3 Minuten

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Zwei Spieler*innen werden ausgewählt. Nun einigen sie sich, wer ein Team zusammenstellt, beispielsweise Kapitän*in A. Nachdem Kapitän*in A ein Team zusammengestellt hat, hat Kapitän*in B die Wahl: Die restlich zugeteilten Spieler*innen nehmen oder die Teams tauschen. 

Abzählen - Mannschaftseinteilung

Abzählen

Dauer:

1 Minute

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Das Abzählen ist die schnellste Möglichkeit Teams zu wählen. Teammitglieder sitzen oder stehen in einer Reihe oder im Kreis und dürfen ihre zufällig gewählte Position nicht ändern. Die Gruppenleitung zählt die Spieler*innen nach dem Prinzip „1 – 2 – 1 – 2 – 1 – 2 …“ ab. Um „Klüngeln“ zu vermeiden, kann diese Methode beim nächsten Abzählen verändert werden, z.B. „1 – 1 – 2 – 2 – 1 – 1 – 2 – 2 …“ oder die erste gegen die zweite Hälfte der Spieler*innen. Die Abzähltechnik eignet sich für alle Gruppengrößen (z. B. 6 Teams á 4 Spieler*innen).

Gruppeneinteilung durch die Spielleitung

Einteilung durch die Spielleitung

Dauer:

1 Minute

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Die Spielleitung teilt etwa gleich starke Teams ein. Um die Mannschaften besonders fair zu gestalten, bietet es sich an die Teams bereits im Voraus zusammenzustellen. 

Gruppeneinteilung mithilfe einer App

Einteilung per App

Dauer:

1 Minuten (einmaliges Einrichten dauert 5 Minuten)

Material:

Smartphone oder Tablett

Beschreibung:

Mithilfe von Apps, wie “Team Shake” für iOS oder Android, können beliebig viele Mannschaften schnell und einfach eingeteilt werden. Zuvor müssen die Namen der Gruppenmitglieder einmalig eingetragen werden. Es besteht die Möglichkeit Teams nach Spielstärke oder zufällig einzuteilen. 

Streichhölzer - Mannschaften einteilen

Streichhölzer ziehen

Dauer:

2 Minuten

Material:

Streichölzer

Beschreibung:

Bei der Hälfte der Streichhölzer sind die roten Zündköpfe entfernt. Alle Streichhölzer werden von der Teamleitung so gehalten, dass alle Streichhölzer gleich aussehen und bei den intakten auch nur das Streichholz rausschaut. Dann ziehen alle Teammitglieder ein Streichholz und finden sich in den zwei Teams (A = mit Zündkopf und B = ohne Zündkopf) zusammen.

Kronkorken - Gruppenbildung

Kronkorken ziehen

Dauer:

2 Minuten

Material:

verschiedene Kronkorken

Beschreibung:

Die Gruppenmitglieder nehmen sich ohne hinzuschauen aus einer kleinen Box einen Kronkorken heraus. Danach suchen sie ihre Partner*innen mit den gleichen Kronkorken.

Aufstellen - Teams bilden

Aufstellen

Dauer: 

3 Minuten

Material: 

kein Material notwendig

Beschreibung:

Die Spieler*innen stellen sich nach Größe oder Alter in einer Reihe auf. Die Einteilung erfolgt so, dass immer ein Gruppenmitglied von rechts und eins von links in ein Team gesteckt werden, entsprechend spielen z. B. die größte und kleinste Person in Team 1, die zweitgrößte und zweitkleinste Person in Team 2.

Mannschaftseinteilung nach Merkmalen

Einteilung nach Merkmalen

Dauer:

2 Minuten

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Bei dieser Einteilungstechnik ist die Zahl der Gruppenmitglieder in den Teams nicht immer identisch und muss dann von der Gruppenleitung leicht angepasst werden.

  • Alle, deren Name mit dem Buchstaben A bis M beginnt = Team A; Buchstaben N bis Z = Team B
  • „Helle T-Shirts“ gegen „dunkle T-Shirts“
  • Mögt ihr Hunde oder Katzen mehr? Hunde = Team A; Katzen = Team B
Karten ziehen - Mannschaftseinteilung

Karten ziehen

Dauer:

2 Minuten

Material:

Karten-Set, Farbkarten oder -Nummern

Beschreibung:

Alle Gruppenmitglieder ziehen eine Karte. Die Einteilung kann nach den folgenden Kriterien erfolgen:

  • Roten Karten (Herz und Caro) gegen schwarze Karten (Pik und Kreuz)
  • Herz gegen Pik
  • Alle Zahlen (und Bilder) zusammen (2er, 3er oder 4er Teams)

Die Anzahl der Spielkarten muss vorher auf die Gesamtgruppengröße angepasst werden. 

Atomspiel - Mannschaftsbildung

Atomspiel mit Team-Einteilung

Dauer:

5 Minuten

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Die letzte Aufgabe beim Atomspiel ist es, sich so schnell wie möglich in eine Gruppengröße zusammenzufinden, die für das nächste Spiel benötigt wird. 

Blitzschnell - Gruppen bilden

Blitzschnell zusammen

Dauer:

2 Minuten

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Auf Kommando der Spielleitung sollen sich blitzschnell Pärchen bilden. Dann soll eine der beiden Personen hocken und die andere stehen. Daraufhin werden die die beiden Teams eingeteilt „Team „Die Hockenden“ gegen Team „Die Stehenden“. Diese Variante eignet sich hervorragend, um „unzertrennbare Pärchen“ zu trennen, weil sie sich bei Paarbildung bewusst zusammenstellen. Diese Methode ist auch für mehr die Einteilung von mehr Teams anwendbar (z.B. sitzen, hocken, knien, stehen, etc.). Allerdings funktioniert dieser „Trick“ nur bei punktueller Anwendung und insbesondere beim ersten Mal sehr gut.

Gegenteile - Mannschaften einteilen

Gegenteile

Dauer:

2 Minuten

Material:

kein Material

Beschreibung:

Die Aufgabe ist es, dass je zwei Spieler*innen zusammenfinden, die etwas Gegenteiliges haben. Die Kriterien können folgende sein: Haarfarbe (blond & dunkelhaarig); Geschlecht (Junge & Mädchen); Sommer- oder Winterfan, usw.

Variante:

Es finden sich zwei Personen zusammen, die Gemeinsamkeiten haben.

Wortpaare - Teams bilden

Wortpaare

Dauer:

3 Minuten

Material:

Wort-Karten

Beschreibung:

Die Gruppenleitung teilt Zettel aus, auf denen Wörter stehen. Jedes Wort bildet mit einem zweiten Wort einen Begriff. Die Teilnehmer*innen fragen sich untereinander aus, bis die Pärchen sich gebildet haben. Natürlich macht nur eine Kombination Sinn, oder schon einmal etwas von einem “Feuerwehr-Hasen” gehört?

  • SAND – STRAND
  • BLUMEN – KOHL
  • STINK – TIER
  • ANGST – HASE
  • SALZ – STANGE
  • SCHUL – HOF

Passende Wortkarten findest du hier.

Variationen: 

Sprichwörter, Puzzleteile, Liedtexte, zusammengehörendeGegenstände etc. 

Zoobesuch - Gruppen einteilen - Kinder

Zoobesuch

Dauer:

3 Minuten

Material:

Tierkarten

Beschreibung:

Alle Teilnehmer*innen bekommen eine Tier-Karte, die noch geheim gehalten wird. Auf Kommando laufen alle durch den Raum. Immer wenn sich zwei „Tiere“ begegnen, begrüßen sie sich mit ihrem Tierlaut oder versuchen das Tier darzustellen. Nach dem Memory-Spielprinzip finden sich die Gruppen (z. B. Katzen, Vögel, Affen etc.). Die Lehrkraft kann durch Anzahl der gleichen Karten die Gruppengröße bestimmen. 

Passende Tier-Karten findest du hier

Familie Meyer - Gruppen einteilen

Familie Meyer

Dauer:

3 Minuten

Material:

verschiedene Namenszettel

Beschreibung:

Die Spielleitung hat folgende Karten vorbereitet:

  • Vater Meyer, Mutter Meyer, Sohn Meyer, Tochter Meyer, Hund Meyer
  • Vater Seier, Mutter Seier, Sohn Seier, Tochter Seier, Hund Seier
  • Vater Leier, Mutter Leier, Sohn Leier, Tochter Leier, Hund Leier
  • Vater Geier, Mutter Geier, Sohn Geier, Tochter Geier, Hund Geier

Jedes Teammitglied bekommt einen Zettel, der nicht verraten wird. Ziel ist es, schnellstmöglich die restlichen Familienmitglieder zu finden. Besonders lustig ist das Spiel, wenn die Namen sehr ähnlich klingen, weil es im Stimmengewirr dann erst recht schwierig wird, die eigene Familie zu finden.

Passende Karten findest du hier

Lose ziehen - Teams bilden

Lose ziehen

Dauer:

2 Minuten

Material:

Loskarten mit Symbolen oder Zahlen

Beschreibung:

Die Spielleitung bereitet vorher Zettel vor, auf denen Herzen, Sonnen, Sternen, etc. aufgemalt sind. Alle Gruppenmitglieder ziehen ein Los und finden sich mit allen, die das Gleiche Symbol haben, zusammen.

Passende Symbolkarten zum Ausdrucken findest du hier

Fäden ziehen - Mannschaften einteilen

Fäden ziehen

Dauer:

2 Minuten

Material:

Fäden

Beschreibung:

Der Spielleitung hält ein Bündel Fäden so in der geschlossen Hand, dass nur Enden zu sehen sind. Jedes Teammitglieder greift sich ein Fadenende. Dann lässt die Spielleitung das Bündel los. Die Personen, die jeweils denselben Faden in den Händen halten sind ein Team.

Schnick-Schnack-Schnuck - Einteilung von Mannschaften

Schnick Schnack Schnuck

Dauer:

2 Minuten

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Schere – Stein – Papier: Bei diesem Entscheidungsspiel kann auf einfache und schnelle Weise entschieden werden, wer in Team A und wer in Team Gruppe B kommt. Es treten immer zwei Personen gegeneinander an. Wer gewinnt, kommt in Team A, wer verliert in Team B.

Die Regeln: Es wird von drei runtergezählt und bei null gleichzeitig mit der Hand eines der drei Zeichen gezeigt:

  • Schere: Daumen und Zeigefinger gespreizt
  • Papier: Flache Hand
  • Stein: Faust

Gewinner*in:

  • Schere zerschneidet Papier
  • Papier wickelt Stein ein
  • Stein zerschlägt Schere
Vier Ecken - Gruppen bilden nach Interessen

Vier Ecken

Dauer:

2 Minuten

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Alle Gruppenmitglieder bewegen sich in der Sporthalle. Die Spielleitung ruft ein Thema auf (z. B. Sport) und stellt eine Frage dazu: „Welche der Sportarten spielt ihr am liebsten?“ und weist den vier Ecken mögliche Antworten zu:

  • 1) Fussball
  • 2) Schwimmen
  • 3) Turnen 
  • 4) Tennis

Die Gruppenmitglieder laufen nun in die Ecke, deren Antwort ihnen am ehesten liegt. Alle, die sich in einer Ecke treffen, sind in einer Gruppe und befassen sich beispielsweise mit dem jeweiligen Thema. 

Hände falten - Methode zur Mannschaftseinteilung

Hände falten

Dauer:

1 Minute

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Auf Kommando falten alle ihre Hände. Dabei ist bei jeder Person ein anderer Daumen oben. Alle, die den rechten Daumen oben haben, sind im Team 1 und alle, die den linken Daumen oben haben, in Team 2. Es ist immer wieder erstaunlich, dass mit dieser simplen Technik die Teameinteilung „fast“ aufgeht. Die Übungsleitung muss in den meisten Fällen (z. B. „8 gegen 12“) allerdings einige Spieler*innen umverteilen. 

Sortierspiel mit Team-Einteilung

Dauer:

3 bis 15 Minute

Material:

kein Material notwendig

Beschreibung:

Die Spieler*innen erhalten die Anweisung sich in einer bestimmten Reihenfolge nebeneinander aufzustellen, beispielsweise nach Größe, Schuhgröße oder Alter (siehe Sortierspiel). Anschließend zählt die Spielleitung ab (1 – 2 – 1 – 2 – …), sodass zwei Teams entstehen. 

Varianten: 

  • Die Spieler*innen dürfen, während sie sich in einer Reihe aufstellen, nicht reden. 
  • Die Spieler*innen stehen auf einem Baumstamm oder einer Bank und dürfen, während sie sich in einer Reihe aufstellen, den Boden nicht berühren.